Star Wars Kid

 

Die Jedi-Ritter können einpacken: Ein Zehntklässler aus Quebec namens Ghyslain erobert die Herzen nicht nur von Star Wars Fans. Mit einem langen Stab bewaffnet stolpert er durch eine Reihe von Filmen, die derzeit im Internet kursieren.Seinen Weltruhm hat Ghyslain einem falschen Freund zu verdanken, der sein Gehampel ohne ihn zu fragen digitalisierte und bei Kazaa zum Tausch anbot. Das fand Andy Baio, Betreiber von waxy.org ziemlich gemein, weswegen er zu einer weltweiten Spendenaktion aufrief – wohlgemerkt nach dem das Star Wars Kid Video über 1 Million mal von seiner Site heruntergeladen worden war. Die Aktion brachte über 4.000 Dollar ein. Mit dem Geld wird sich Ghyslain nun u.a. einen langgehegten Wunsch erfüllen können – einen nagelneuen iPod. Weil Ghyslain in einem improvisierten Interview auffällig beiläufig auf den begehrten MP3-Player angesprochen wurde, vermuten einige Verschwörungstheoretiker nun, bei dem ganzen Treiben handele es sich um eine geschickt lancierte virale Aktion von Apple.

Mehr Infos zum Star Wars Kid

Star Wars Kid Movie ansehen


Von vm-people am 18. Juni 2003
in Allgemein

Wikipedia

Weitgehend unbemerkt von der Medienöffentlichkeit arbeiten Tausende von Freiwilligen an einer Enzyklopädie unbekannter Größe. Menschen aus der ganzen Welt haben bereits an die 200.000 Artikel für Wikipedia verfasst.

Wikipedia ist eine freie Enzyklopädie, die auf der sogenannten „Wiki-Technologie“ basiert, die der Software-Designer Ward Cunningham bereits 1995 entwickelt hat. „Wiki Wiki“ kommt aus dem Hawaiianischen und bedeutet „schnell“. Der Name ist treffend gewählt, denn die Wiki-Technologie ermöglicht es jedem User im Handumdrehen ohne HTML-Kentnisse Texte zu editieren. Telepolis sieht in Wikipedia den bisherigen Höhepunkt der Wiki-Entwicklung – „und vielleicht den Beginn einer neuen Internet-Ära.“ Wikipedia gibt es in zahlreichen Sprachen, unter anderem auch in Deutsch.

Wikipedia



Von vm-people am 13. Juni 2003
in Allgemein

ausrede.de

„Jugendliche für Umweltschutz, Abfalltrennung und Recycling zu begeistern ist keine leichte Aufgabe“ wie die Duales System Deutschland AG erkannt hat. Umfragen haben ergeben, dass jungen Leuten der Grüne Punkt ziemlich egal ist. Deswegen hat man sich jetzt dazu entschlossen das Thema mit einer Kampagne anzugehen. Und zwar „zielgruppengerecht und ironisch“.

Jugendliche Testimonials gehen mit schlechtem Beispiel voran und präsentieren u.a. in Printanzeigen leicht durchschaubare Ausreden. Auf einer Internetplattform können Jugendliche den Vorbildern aus der Werbung nacheifern und eigene Ausreden erfinden. Von wegen „Irony is over“!



Von vm-people am 7. Juni 2003
in Allgemein

INSCENE Embassy NYC

Wer wissen will, was derzeit geht in New York City, erhält von Nadine Sieger Informationen aus erster Hand. Sie hat dort soeben ihren Job als Trend-Botschafterin angetreten und verrät uns what’s hot and what’s not.Ihr Buch

 



Von vm-people am 1. Juni 2003
in Allgemein

True Love Test

Sie liebt mich. Sie liebt mich nicht. Sie liebt mich. Sie liebt mich nicht. Und so weiter.
Diesem seltsamen Orakel sind seit Generationen unschuldige Blumen zum Opfer gefallen. Damit ist jetzt Schluß. Denn nun gibt es den True Love Test von INSCENE. Mit dem können Frischverliebte innerhalb von Sekunden herausbekommen, ob der auserwählte Partner der Richtige ist. Also, Finger weg von den armen Blumen!
Proof your Love: True Love Test


Von vm-people am 30. Mai 2003
in Allgemein